Förderung

Der Figuralchor Frankfurt setzte im Jahr 2004 in Zusammenarbeit mit der Katholischen Kirchengemeinde Ilbenstadt die im Jahr 1980 begonnene Reihe  seiner Weihnachtskonzerte in der Basilika St. Peter und Paul fort.  Anliegen der Konzerte war es von Anfang an, abseits vom äußeren Treiben der Vorweihnachtszeit an dem altehrwürdigen Ort der romanischen Basilika die Botschaft des Weihnachtsfestes in besonderer und nachhaltiger Weise zu vergegenwärtigen.

Der Hessische Rundfunk hat die Verwirklichung dieser Intention seit Beginn kontinuierlich bis zum Jahr 2003 mitgetragen, die Konzerte aufgenommen, über längere Zeit live übertragen oder in seinem Weihnachtsprogramm an exponierter Stelle gesendet. Im Jahr 1996 wurde das Konzert im Rahmen der Ringsendung der Europäischen Rundfunkunion (Euroradio live) neben anderen bedeutsamen Weihnachtskonzerten aus europäischen und außereuropäischen Städten weltweit übertragen, wobei der Figuralchor Frankfurt den Beitrag für die Bundesrepublik Deutschland beitrug.

Im Sommer 2004 erhielt der Figuralchor kurzfristig die Mitteilung, dass der Hessische Rundfunk sich entschieden habe, seine bisherige Mitwirkung bei den Weihnachtskonzerten in Ilbenstadt, wie auch deren Übernahme in sein Programm zu beenden. Grund für diese Entscheidung bildet die Absicht des Senders, zukünftig ein chorisches Weihnachtskonzert wechselnd aus unterschiedlichen Orten in Hessen zu übertragen. Die Ausführung eines solchen Konzertes soll ein Chor übernehmen, der im Rahmen eines jährlichen hessischen Chorwettbewerbs als „Chor des Jahres“ ermittelt wird. Inhalt, Ort und Art dieses künftigen Weihnachtskonzertes bestimmen  sich nach den Möglichkeiten und Voraussetzungen des jeweils ausgewählten Ensembles.

Der Figuralchor Frankfurt hat sich seinerseits in Rücksprache mit der Katholischen Kirchengemeinde Ilbenstadt entschieden, die Weihnachtskonzerte in der Basilika gemäß der bisherigen Konzeption fortzusetzen. Er geht dabei von der Annahme aus, damit der Erwartung der zahlreichen Besucher, nicht zuletzt auch öffentlichem Interesse zu entsprechen. An diesem orientiert, sollen deshalb Niveau und Art der Konzerte weiterhin eingehalten werden.

Die Auswahl und Darbietung gehaltvoller Weihnachtsmusik hat die Verfügbarkeit eines entsprechenden finanziellen Rahmens zur Voraussetzung. Um diesen zu gewährleisten, ist der Figuralchor sehr auf ideelle und materielle Unterstützung angewiesen.

Über eine ideelle Unterstützung hinaus sieht sich der Figuralchor Frankfurt veranlasst, um materielle, finanzielle Hilfe zu bitten.

Hierzu besteht die Möglichkeit, in Form einer passiven Mitgliedschaft förderndes Mitglied des „Figuralchor Frankfurt“ zu werden. Der Figuralchor Frankfurt hat den Status eines gemeinnützigen Vereines und ist als solcher berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Einzelspenden sind ebenso willkommen und dienlich.

Wir würden uns Freuen, Sie auch in den kommenden Jahren als unsere Zuhörer in der Basilika in Ilbenstadt begrüßen zu dürfen.

Satzung  (PDF)

Aufnahmeantrag passiv (PDF)