Konzerte + Tickets

Lobet den Herrn, alle Heiden

5.10.2020, Montag, 05.10.2020, 20.00 Uhr, Heiliggeistkirche

„Wie liegt die Stadt so wüst?“ fragt der Komponist Rudolph Mauersberger in seiner Trauermotette, die er kurz nach der Zerstörung Dresdens im zweiten Weltkrieg komponierte. In der Folge des Kriegsendes wurde Deutschland geteilt, und damit entstanden über Jahrzehnte hinweg zwei verschiedene Kulturen. Während die westliche geprägte Kulturlandschaft sich überwiegend frei entwickeln konnte, mussten die Komponisten in den sowjetisch-kommunistisch geprägten Ländern teilweise Restriktionen durch das Regime befürchten und ihre Kompositionen an die Wünsche der Partei anpassen. Bis heute suchen die Komponisten nach Antworten, so zum Beispiel der lettische Peteris Vasks, der in seinem Werk „The Fruit of Silence“ einen Text von Maria Teresa verwendet.

Vor 30 Jahren endete schließlich der Kalte Krieg mit der Wiedervereinigung Deutschlands. Der Figuralchor stimmt in die Feierlichkeiten mit Johann Sebastian Bachs jubelnder Motette „Lobet den Herrn, alle Heiden“ ein.

Veranstalter: Kirchenmusikverein Frankfurt am Main e.V.

Adresse

Kurt-Schumacher-Str. 23, 60311 Frankfurt am Main

Ticketpreise

Vorverkaufsstellen

Tickets zu 15,-€/10,-€ an der Abendkasse